Home
Willkommen
Neuigkeiten
Pressebeiträge
Zur Person
Gästebuch
Links & Adressen
Hinweise & AGB
Impressum / Kontakt
 
 
 

Stadtführungen
mit dem
Stadtwächter


Shop
Neuerscheinungen
Bücher
Neu
Gebraucht
Antiquarische
Weitere Publikationen
Kalender
Reprints historischer
Landkarten & Stadtpläne
Postkarten
CD & DVD / Spiele
 
Sonderangebote
Gesamtes
Verlagsangebot

 
Für private Besteller in Deutschland - ab 40,00 Euro - versandkostenfrei !
Zur Person

Andreas Peter

  • 1963 in W.-P.-St. Guben geboren.
  • Aufgewachsen in Lübbinchen bei Guben
  • 1982 Abitur in W.-P.-St. Guben
  • Grundwehrdienst
  • 1984-1989 Studium an der Pädagogischen Hochschule „Clara Zetkin“ in Leipzig
  • ab Schuljahr 1989/90 in Guben als Geschichtslehrer tätig, seit 1991 am „Pestalozzi-Gymnasium Guben“ und Leiter der Schultheatergruppe sowie der AG Geschichte
  • seit 2006 vor allem als Autor und Verleger tätig

Buchveröffentlichungen

  • „Guben 1945/1946 Berichte, Dokumente, Diskussionen“, 3. Auflage, Guben 1997
  • „Das ;Russenlager’ in Guben“, Potsdam 1998
  • „Nachbarn von einst – Bilder und Dokumente jüdischen Lebens in Guben“, Guben 1999
  • „Die Stadt- und Hauptkirche in Guben/Gubin. Eine Bau- und Kulturgeschichte. Guben 2007, Übersetzung ins Polnische 2008
  • (gemeinsam mit Thomas Zach) Gubener Impressionen. Die Jahre 1945 bis 1961 fotografiert von Fritz Winkler. Guben 2008
  • (gemeinsam mit Thomas Zach) Impressionen aus W.-P.-St. Guben. Bilder der Jahre 1961 bis 1989. Guben 2009, 2. Auflage Guben 2010
  • „Einsteigen bitte!“ Beiträge zur Gubener Verkehrsgeschichte, Teil I, Guben 2010
  • (gemeinsam mit der Schriftstellerin Rosemarie Schuder) „Goethes ,schöne Krone’“ – Corona Schröter und ihr Denkmal in Guben. Guben 2011
  • Gesamtinhaltsverzeichnis der Gubener Heimatkalender 1956 bis 2011 mit Autoren- und Sachwortregister

Mitarbeit in Arbeitsgruppen

  • u. a. zur Vorbereitung und Durchführung der 90-Jahrfeier der Pestalozzi-Schule 1992, zum 400. Geburtstag von Johann Crüger 1998, zum 250. Geburtstag von Corona Schröter 2001, zur 100-Jahrfeier der Pestalozzischule 2002, zum 200. Todestag von Corona Schröter 2002, zum 260. Geburtstag von Corona-Schröter 2011

Initiator von Gedenktafeln bzw. Denkmälern in Guben/Gubin

  • 7. Mai 1997 - Einweihung der Gedenktafel in der Uferstraße für die jüdischen Begründer der Berlin-Gubener Hutfabrik AG sowie den dortigen Zwangsarbeiterinnen 1944/45
  • 9. Mai 1998 - Organisation der Veranstaltung: Politische Strafverfolgung im Kreis Guben nach dem Zweiten Weltkrieg mit Zeitzeugen und Einweihung einer Gedenktafel in der Mittelstraße 12 (In Zusammenarbeit mit der Grundvigkstiftung Potsdam)
  • 9. November 1998 - Gedenkstein für die Synagoge im ehemaligen Kastaniengraben, heute „ul. Dabrowskiego“ Gubin
  • 9. November 2008: Umbenennung der „Insel-Straße“ in „Berthold-Lissner-Straße“
  • 23. August 2012: Gedenkstein am Ort des Geburtshauses von Corona Schröter in Gubin, ehemals Klosterstraße Nr. 12

Ausrichtung von Veranstaltungen und Ausstellungen

  • „Die unbegriffene Katastrophe“ - Guben im Ersten Weltkrieg, Guben 1995
  • „Nachbarn von einst - Bilder und Dokumente jüdischen Lebens in Guben“, Guben 1998, 2000, 2010, Gubin 2012
  • Seit 2007 jährlich im April/Mai: „Niederlausitzer Buchwochen“ in Guben

Mitgliedschaft in Vereinen

  • seit 1998 im „Gubener Heimatbund e.V.“
  • seit 1998 in der „Landesgeschichtlichen Vereinigung für die Mark Brandenburg e.V.“
  • seit 2000 in der „Niederlausitzer Gesellschaft für Geschichte und Landeskunde“, stellvertretender Vorsitzender
  • seit 2003 in der „Arbeitsgemeinschaft Brandenburgischer Buchverlage“
  • seit Juni 2012 Vorstandsmitglied im „Marketing und Tourismus Guben e.V.“